Duisburg, 08.10.2009, von WAZ

Unwetter-Einsatz

In der heutigen Nacht (07/08.10.2009) zogen Unwetter über Duisburg. Das THW rückte zur Unterstützung der Feuerwehr aus.

Die Duisburger Feuerwehr musste zu 90 Einsätzen ausrücken: vollgelaufene
Keller auspumpen, Bäume, die auf Autos gestürzt sind, zersägen und
entfernen. Mehr als die Hälfte aller Einsätze waren im Stadtteil
Rheinhausen zu verzeichnen. Menschen wurden nicht verletzt. Insgesamt
waren 120 Feuerwehrleute im Einsatz, zusätzlich noch 20 THW-Mitarbeiter.
"Das THW hat die leistungsstärkeren Pumpen, deshalb haben wir die
THW-Leute um Hilfe gebeten", erklärte Feuerwehrsprecher Michael Haupt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: