Duisburg, 09.03.2019, von Karsten Ophardt, Feuerwehr Duisburg

Übung mit neuem Notdeichsystem

Durch unsere Lage an Rhein und Ruhr gehört Hochwasser zu den fast jährlich wiederkehrenden Einsatzlagen in unserer Stadt. Dann heißt es für uns und viele andere Helfer: Sandsäcke füllen! Im Rahmen des Hochwasserschutzes wurde nun ein mobiles Notdeichsystem beschafft.

THW / Björn Rodeike

Einsatzkräfte von Freiwilliger und Berufsfeuerwehr, sowie vom Technischen Hilfswerk haben gestern den Umgang mit dem neuen System geübt. An der Mühlenweide wurde ein Teil des Systems durch die Einsatzkräfte aufgebaut. Ziel der Übung war es, ein Gefühl für den Zeit- und Logistikaufwand zu entwickeln, um das System bestmöglich zum Einsatz bringen zu können.

Wir werden das neue System im Laufe des Jahres noch genauer vorstellen. 


  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

  • THW / Björn Rodeike

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: