Duisburg, 28.01.2021, von Christian Mörsdorf

Fachgruppe Wassergefahren trifft sich weiter digital

Bereits an den vergangenen beiden Samstagen traf sich die Fachgruppe Wassergefahren unseres Ortsverbandes zu ihren ersten (Online-) Diensten in diesem Jahr. In kleinen Gruppen von 4-5 Helfern traf man sich in einem Onlinemeeting auf dem Sofa.

Am ersten Samstag standen die Neuerungen in der StAN (Stärke- und Ausstattungsnachweis) auf dem Themenplan. Was gibt es an neuer Ausstattung und wie wird Sie eingesetzt? Speziell wurde hierbei das Thema „Kunststoffschwimmkörper“ behandelt.

Am zweiten Samstag kam eine Auffrischung zum Thema „Digitalfunk“ dran. In kleinen Übungen wurde dabei „online gefunkt“. Alle Helfer hatten sichtlich Spaß die Kameraden – wenn auch nur auf dem Bildschirm – mal wieder zu sehen.

Aufgrund der positiven Resonanz der Helfer, werden die Dienste in der Fachgruppe Wassergefahren solange online fortgeführt, bis ein normales Dienstgeschehen wieder möglich ist.


@ THW / Christian Mörsdorf // Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: